balken
 
  Ein Leben für die Natur und in der Natur
 
 

Landschaften und Tiere male ich so, wie ich sie empfinde. Zu den Tieren, die mich besonders faszinieren, gehört der Wolf. Im Jahr 1993, an einem Tag auf meiner Reise durch Alaska, im «Valley of 10 000 Smokes», begegnete ich einem Wolf nachdem ich die Reisegruppe verlassen hatte und alleine durch die Steppe wanderte. Er lief geradewegs vor mir, drehte den Kopf zu mir herum, schaute mir in die Augen und entfernte sich. Was für ein Augenblick! Für ein Foto war dieser Moment zu kurz, doch faszinierte mich diese Begegnung so sehr, dass ich das Bild in mir gespeichert und erst später auf die Leinwand gebracht habe. Durch diese Begegnung fühlte ich eine tiefe Beziehung, ja Zuneigung oder gar Liebe zu diesen wunderbaren Geschöpfen.Der Regenbogen, der an diesem Tag, in diesem Augenblick sichtbar war, machte wohl dieses Erlebnis zu einer magischen, ja spirituellen Erfahrung. Lachsfressenden Grizzly Bären zu begegnen ist in Alaska wohl nichts Besonderes. Doch auch diese Tiere sind wunderbar in der freien Natur zu erfahren. Dick und vollgefressen sehen sie sehr gemütlich aus und man kann sie aus nächster Nähe betrachten.

 
  Glücklicherweise habe ich die Gelegenheit, vier Monate im Jahr in der Stille im Norden Amerikas zu verbringen.Hier finde ich tiefen Frieden. Mit den Tieren im Wald zu leben war ein Traum, ein wirklicher Traum, der sich während meiner ganzen Kindheit wiederholte. Dieser Traum wurde zur Wirklichkeit, in Maine USA. Dort entstanden viele meiner Bilder, die jetzt als Original oder gedruckt auf Karten erhältlich sind. Bilder, inspiriert von der Natur in Maine. Wie sehr würde ich mich freuen, zu wissen, dass Sie diese Bilder oder Karten ansprechen.